Drei-Monats Lehrgang 2019

Kurs in Rastede

Harre Seminare
Königstraße 10b
26180 Rastede

Anmeldeschluss: 06. Mai 2019

Mehr Chancen durch Fortbildung

Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen haben außergewöhnliche Chancen, in ihrem erlernten Beruf weiterzukommen, mehr Verantwortung zu übernehmen, ihre berufliche Existenz zu sichern, sich selbständig zu machen u. v. m. Dieser Vorbereitungslehrgang ermöglicht Ihnen eine fundierte Aufstiegsfortbildung. Sie wissen aus eigener Erfahrung, wie oft sich Gesetzgebung und Rechtsprechung ändern. Ständige Fortbildung und Lernbereitschaft gehören ebenso zu Ihrem Beruf wie fundiertes Grundwissen. Viele Arbeitgeber begrüßen deshalb die Teilnahme an diesem Lehrgang. Einige sind sogar bereit, den beruflichen Aufstieg ihrer Mitarbeiter(-innen) finanziell oder mit großzügigen Arbeitszeitregelungen zu fördern. Sie bauen auf Kenntnissen auf, die Sie während der Ausbildung erworben und in der beruflichen Praxis erprobt haben. Ihre Fortbildung orientiert sich an den Erfordernissen der steuer- und wirtschaftsberatenden Berufe. Schon während des Lehrgangs profitieren Sie an Ihrem Arbeitsplatz von dem neu erworbenen Fachwissen.

Unser besonderes Angebot

Lernen Sie unseren Unterricht vor Ort kennen! Gern vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin zum Probehören. Ihre Ansprechpartnerin für Oldenburg: Susanne Höhndorf-Windmann, Tel. 0441 33114.

Ablauf Steuerberatervorbereitung

Vorbereitung schriftliche Prüfung

20. Mai 2019 - 14. September 2019

618 Stunden

schriftliche Prüfung

Oktober 2019

Vorbereitung mündliche Prüfung (gesonderter Kurs)

Dezember 2019 / Januar 2020

64 Stunden

mündliche Prüfung

voraussichtlich Januar - März 2020

Vorbereitungskurs schriftliche Prüfung

Diese Kurse von Mai bis September vermitteln in über 600 Unterrichtsstunden das gesamte für die schriftliche
Prüfung geforderte Fachwissen. Im Rahmen der Kurse werden fünfzehn Übungsklausuren auf Prüfungsniveau
geschrieben.

Erfahrungsgemäß mangelt es den wenigsten Teilnehmern an steuerrechtlichem Wissen. Eine große Hürde bei
der schriftlichen Prüfung ist vielmehr die prüfungs- und zeitgerechte Umsetzung ihrer Kenntnisse. Die
notwendige Klausurtechnik kann nur durch die Bearbeitung von Klausuren entwickelt werden. Sie erhalten
sofort nach Erstellung der jeweiligen Klausur einen umfangreichen Lösungshinweis und nach ca. zwei Wochen
die korrigierte Klausur mit Tips der korrigierenden Dozenten. Zudem werden während des Lehrgangs (Teil) –
Übungsklausuren geschrieben.

Das didaktische Konzept der Kurse wird gewährleistet, so dass Sie nach kurzer Zeit selbständig Lösungen zu
prüfungsrelevanten Sachverhalten entwickeln können. Die Arbeitsunterlagen enthalten dazu zahlreiche
Übungsfälle sowie deren Lösungen. Die Technik der Gesetzesanwendung wird intensiv geübt.

Aufgrund unserer Kooperation mit der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH erhalten Sie als Vorbereitung auf den Dreimonatskurs die Lehrbriefe des Dr. Bannas-Fernkurses vorab ohne Aufpreis. Im Fernkurs sind zahlreiche Examensfälle mit ausgepunkteten Lösungen enthalten, sodass Sie bereits vor Kursbeginn wichtiges Wissen und erste Erfahrungen im Trainieren der Klausurtechnik sammeln.

Unterrichtsstunden und Kursinhalte

Kursinhalte Stunden
Abgabenordnung 72
Einkommensteuer (inkl. GewSt) 112
Bilanzsteuerrecht 120
Körperschaftsteuer 56
Umsatzsteuer 72
Erbschaftsteuer/Bewertungsgesetz 36
Gesellschaftsrecht 8
IStR 20
UmwStR 32
Klausurstunden 90
Kurs schriftliche Prüfung 618

inkl. 70 Lehrbriefe des Dr. Bannas-Fernkurses vorab (kostenlos im Kurspreis enthalten)

 

Die Einteilung der Unterrichtseinheiten erfolgt so, dass in jeweils vier aufeinander folgenden Unterrichtsstunden ein Stoffgebiet bearbeitet wird. Es werden von Beginn an alle Steuergebiete behandelt. So können bei jedem Teilnehmer Grundlagen in allen Gebieten gelegt werden, auf die im Verlauf des Kurses aufgebaut wird. So sind von Anfang an Querverweise zwischen allen Steuerarten möglich. Durch das Einflechten von Übungsfällen in die Vorträge wird Ihnen gezeigt, wie die Lösungen praktisch in einer Klausur umzusetzen sind. Beispielsfälle mit den dazugehörigen Lösungen sind ebenfalls Bestandteil des Skriptmaterials.

 

Lehrstoffplan

Den aktuellen Lehrstoffplan können Sie hier einsehen / herunterladen:

Skriptenmaterial

Sie erhalten zu allen Fachgebieten ausführliches Skriptenmaterial permanentes Mitschreiben ist nicht notwendig! Dies erhöht den Lerneffekt, da Sie sich voll auf den Unterricht konzentrieren können. Die Skripten bestehen in allen Fachgebieten neben der systematischen Darstellung des Stoffgebietes aus Übungen und dazugehörigen Lösungen. 

Broschüre

Unsere Broschüre zum Lehrgang als Pdf-Datei.

Unser Dozententeam

Wir greifen auf ein sehr erfahrenes Team von Dozentinnen und Dozenten mit praxiserprobten Fachkenntnissen zurück. Alle Lehrkräfte haben fundierte Erfahrungen in der Steuerfachwirt- und Steuerberaterausbildung. (Der Einsatz weiterer Dozenten ist möglich!)

Dipl. Finanzwirt (Stakad) Carsten Angermann

Diplom Finanzwirtin (Stakad) Andra Aschenbeck

Dipl. Finanzwirt (Stakad) Florian Beyer

Gastdozent Steuerakademie Niedersachsen / Bilanzsteuerrecht

Dipl. Finanzwirt /M.A. (Taxation) / abgel. StB-Examen Daniel Denker

Gastdozent Steuerakademie Niedersachsen / Gewerbsteuer

Diplom-Finanzwirt (Stakad) Andreas Gerisch

Dipl. Finanzwirt (Stakad) Marvin Gummels

Dipl.-Finanzwirt (Stakad), abgel. StB-Examen Christoph Hartsch

Dipl. Finanzwirtin (Stakad) Kerstin Heyna

Diplom-Finanzwirt, abgel. StB-Examen Jan-Bernd Hohnhorst

Dipl. Finanzwirt (Stakad) Torsten Janssen

Dipl. Finanzwirt (Stakad) Matthias Kaul

Diplom Finanzwirt (Stakad) / Steuerberater/Rechtsanwalt Michael Kranz

Dipl. Finanzwirt (Stakad) Heiko Kuhrke

Diplom-Finanzwirt (Stakad) Valeri Leontjew

Dipl-Finanzwirt (Stakad) Matthias Meyer

Dipl.-Finanzwirt (Stakad) Friedrich Münzebrock

Diplom Finanzwirt (Stakad) Josef Sander

Dipl. Finanzwirtin (Stakad) Manuela Sasse

Gastdozent Steuerakademie Niedersachsen und der Bundesfachakademie / BilStR

Rechtsanwalt Randolf Schmidt

Rechtsanwalt, M.R.F. Marcus Wardenburg

Dipl-Finanzwirtin (Stakad) Christina Wylamrzy

Prüfungsablauf

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. In der schriftlichen Prüfung (jeweils im Oktober eines jeden Jahres) bearbeiten Sie jeweils eine sechsstündige Klausur in den folgenden Fächern:

  • Steuerrecht I: Steuerliches Verfahrensrecht sowie Steuerstraf- und Steuerordnungs­widrigkeitenrecht, Verbrauch- und Verkehrsteuern, Grundzüge des Zollrechts, Bewertungsrecht, Erbschaftsteuer und Grundsteuer
  • Steuerrecht II: Steuern vom Einkommen und Ertrag
  • Rechnungswesen: Buchführung und Bilanzwesen

Zur mündlichen Prüfung wird nicht zugelassen, wer eine Gesamtnote für die schriftliche Prüfung von 4,5 übersteigt; er hat die Prüfung nicht bestanden (§ 25 Abs. 2 DVStB).

Die mündliche Prüfung (im Januar bis März des folgenden Jahres) besteht aus einem kurzen Vortrag des Bewerbers über einen Gegenstand der in § 37 Abs. 3 StBerG genannten Prüfungsgebiete und aus sechs Prüfungsabschnitten. Weitere Prüfungsabschnitte sind:

  • Handelsrecht sowie Grundzüge des Bürgerlichen Rechts, des Gesellschaftsrechts, des Insolvenzrechts und des Rechts der Europäischen Gemeinschaft
  • Betriebswirtschaft und Rechnungswesen
  • Volkswirtschaft
  • Berufsrecht

Die Prüfung ist bestanden, wenn die durch zwei geteilte Summe aus den Gesamtnoten für die schriftliche und die mündliche Prüfung die Zahl 4,15 nicht übersteigt (§ 28 Abs. 1 Satz 2 DVStB).

Bildungsurlaub

Nutzen Sie Ihre Chance auf 20 Tage Bildungsurlaub.
Nähere Informationen erhalten Sie bei uns telefonisch unter 0441 33114.


Organisatorische Hinweise für Kurs Oldenburg

Kursort

Harre Seminare
Königstraße 10b
26180 Rastede

Anmeldeschluss

06. Mai 2019

Kurstermine

20. Mai 2019 bis 14. September 2019, jeweils Montag bis Samstag, 08.45 Uhr - 16.00 Uhr
An den Klausurentagen von 08.30 Uhr bis 14.30 Uhr 

Lernpause vom 21. Juli - 11. August 2019

Einen detaillierten Terminplan erhalten Sie rechtzeitig vor Kursbeginn

 

Teilnahmegebühr

5.590,00 Euro (NEU: inkl. 70 Lehrbriefe zur Vorbereitung)

Bei Ihrer Anmeldung zum Kurs auf die schriftliche Prüfung bis zum 31.12.2018 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt in Höhe von € 300,00.

* Zusätzlich fallen bei der Steuerberaterkammer Niedersachsen zurzeit eine Zulassungsgebühr zur Prüfung in Höhe von 200 Euro sowie eine Prüfungsgebühr in Höhe von 1.000 Euro an.

Teilnahmebedingungen

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.


Anmeldeformular

Anmeldeformular zum Lehrgang

Unser Anmeldeformular können Sie auch als Faxvorlage im PDF-Format herunterladen.

Anmeldeformular zum Lehrgang

SEPA-Firmenlastschriftmandat

Bei SEPA-Firmenlastschrift senden Sie bitte das Mandat unterschrieben an Ihre Bank.

SEPA-Firmenlastschriftmandat

Zurück