TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1. Anmeldung und Durchführung der Lehrgänge
Anmeldungen werden in der zeitlichen Reihenfolge berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl in den
Lehrgängen ist begrenzt, denn nur so waren in den Vorjahren unsere hohen Bestehensquoten bei
den Steuerberaterprüfungen möglich. Das Oldenburger Steuerrechts Institut GmbH behält sich
vor, einen Lehrgang, für den sich keine ausreichende Teilnehmerzahl angemeldet hat, abzusagen.
Der Veranstalter darf bei Verhinderung eines Dozenten Lehrgangsteile verlegen oder durch einen
Vertreter durchführen lassen Nachträglicher Eintritt von den Teilnehmern in schon laufende
Lehrgänge ist nach Vereinbarung möglich.

2. Honorarzahlung
Das Honorar ist gemäß der Ausschreibung der einzelnen Lehrgänge fällig. Die Lehrgangsgebühr
beträgt Euro 1.575,00 umsatzsteuerfrei.

3. Kündigung
Stornierungen müssen bis spätestens vier Wochen vor Lehrgangsbeginn vorgenommen werden.
Bei späteren Absagen vor Lehrgangsbeginn werden 30 % der Lehrgangsgebühr in Rechnung
gestellt, nach Lehrgangsbeginn wird die volle Gebühr berechnet; es sei denn, es wird ein
Ersatzteilnehmer benannt. Sollte ein Teilnehmer vor Lehrgangsbeginn erfahren, dass er nicht zur
mündlichen Prüfung zugelassen ist , fallen keinerlei Kosten an.

4. Haftung
Eine Haftung für Garderobe, Lehrmittel und sonstige Gegenstände kann nicht übernommen
werden.

5. Lehrgangsunterlagen
Die Lehrgangsunterlagen oder Teile daraus dürfen ohne Genehmigung des Oldenburger
Steuerrechts Instituts GmbH weder vervielfältigt, noch nachgedruckt, noch an Dritte
weitergegeben werden. Die Teilnehmer verpflichten sich, den Urheberrechtsschutz der im
Lehrgang verwendeten Unterlagen zu beachten und keine unerlaubten Kopien anzufertigen.

6. Teilnahmebescheinigung
Am Ende des Lehrgangs kann eine Teilnehmerbescheinigung kostenlos angefordert werden.

Zurück